Archiv

KMA und Politik

Musik und Bewegung (2009)

2006 wurde Musik und Bewegung (vormals Musikgrundschule) als obligatorisches Fach in der Ersten und Zweiten Klasse der Volksschule eingeführt. Die KMA unterstützt das Positionspapier des ais. In diesem werden die Rahmenbedingungen für das Fach festgehalten. (mehr siehe Positionspapier zu Musik und Bewegung des ais)

Thesenpapier (2009)

Im Thesenpapier werden die Anliegen der KMA festgehalten. Das Thesenpapier wird bei Bedarf überarbeitet und ergänzt (mehr s. Thesenpapier der KMA (Stand 2009))

Lehrplan 21 (2007)

Die KMA hat ihre Vorstellungen für den Schulmusikunterricht in die Lehrplanarbeit einfliessen lassen. (mehr s. D-ch Lehrplan)

Novemberveranstaltung

Die KMA veranstaltet jährlich eine Veranstaltung im November. „weiterer Text“

  • 2011: „Max Feigenwinter: Früh übt sich, wer ein Meister werden will“ (Referat)
  • 2010: „…“
  • 2009: „…“
  • 2008: „…“
  • 2007: „…“

Tag der Musik

Bereits dreimal hat ein Tag der Musik stattgefunden.

  • September 2012
  • September 2009
  • September 2007

Presse

Aargauer Regierung lehnt Initiative ab

Musik in der Erziehung, François Thurneysen, Schweizer Musikzeitung Nr.2 / Februar 2002
Musik macht klug, Interview Bastain, Schweizer Musikzeitung, Nr.5 Mai 2000
Gescheiter und sozialer durch Musik Artikel zur KMA-Tagung vom Januar 2007, Aargauer Zeitung / MLZ; 17.01.2007
Kantonalisierung des Instrumentalunterrichts im Aargau? SMPV, Schweizer Musikzeitung Nr. 5 / Mai 2007
Braucht es Musik in der Schule? Jürgen Oelkers, Tagung der Fachdidaktiker Musik im Didaktikum Aarau am 11. September 2001
Wie viel Musik steht dem Menschen zu? Jürgen Oelkers, Tagung „Warum braucht es Musik in der Schule“ am 11. September 2002 in Aarau.
Mehr Musik an der Schule L. Jäncke, Schulblatt AG/SO 3/2007

Übriges

Geschichte der KMA
Zusammenstellung KMA 2006_2012

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.